RS Oberflächentechnik GmbH

BESTECKREINIGUNG für Großküchen - Catering und Gastronomie

Das Reinigen verschmutzter Bestecke, insbesondere bei angetrockneten Speiseresten, ist äußerst aufwändig und zudem zeit-, personal- und kostenintensiv. Mit der herkömmlichen Spülanlagentechnik ist eine saubere und fleckenfreie Besteckreinigung meist nicht oder nur mit hohem Aufwand zu realisieren.

Walther Trowal, seit über 80 Jahren Spezialist im Bereich der Oberflächenbearbeitung, entwickelte das hydromechanische 3-Stufen-Verfahren, das in einem Arbeitsgang reinigt, spült, desinfiziert, trocknet und poliert - vom Teelöffel bis hin zur Suppenkelle.

 

WALTHER TROWAL - hydromechanisches 3-Stufen-Verfahren

Besteckubergabe zum TrocknenBesteckanlage BRA 1600Besteckspulen

1. Stufe: Besteck reinigen

Im Waschbehälter wird das schmutzige Besteck ohne aufwändige Vorreinigung in einer Polierkörpermasse unter Vibration mechanisch energiesparend und umweltschonend gesäubert. Das eigens entwickelte Spülmittel trowaclean BRS 20 löst Speisereste und Verunreinigungen (bei Temperaturen unter 40°C), die anschließend mit dem Spülwasser einfach abgeleitet werden. Selbst stark angetrocknete Speisereste werden in einem Arbeitsgang sicher und ohne Rückstände beseitigt. Je nach Besteckreinigungsanlage werden 1.200 - 2.500 Besteckteile/Stunde perfekt gereinigt.

2.Stufe: Besteck desinfizieren & klarspülen

Die gereinigten, aus dem Waschbehälter kommenden Bestecke werden nun automatisch in die Spüleinrichtung übergeben und dort mit Frischwasser klargespült und desinfiziert. Die Bestecke sind im Anschluss bereits optisch sauber und hygienisch rein.

3. Stufe: Besteck trocknen & polieren

Das noch nasse Besteck wird anschließend in dem angeschlossenen Trockner mit aufgeheiztem und entkeimtem Trockengranulat, vom Trockenmedium komplett umschlossen, schonend getrocknet und poliert. In der Separierzone wird das Besteck vom Trockengranulat getrennt und fällt in den bereit gestellten Besteckkorb. Durch den „Hotspot" im Trockner wird das Granulat punktuell auf über 130° C erhitzt und dadurch keimarm gehalten.

Ihre Vorteile auf einem Blick
  • geringer Spülmittel- und Wasserverbrauch
  • geringer Stromverbrauch
  • geringer Reinigungs- und Wartungsaufwand
  • keine Vorbehandlung von stark verunreinigten, angetrockneten Bestecken
  • geringer Personalbedarf
  • sehr hohe Reinigungsleistung und hoher Glanz
  • geringe Kosten ( ca. 0,4 Cent / Besteckteil !!! )

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Mehr Information